Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sprach­re­ge­lung: Für eine bes­se­re Les­bar­keit wird, wenn kei­ne geschlechts­neu­tra­le For­mu­lie­rung erfolgt, auch das ande­re Geschlecht mit­ein­be­zo­gen.

Vertragsabschluss

Mit der Anmel­dung aner­kennt die betref­fen­de Per­son die All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen sowie die aktu­el­len Prei­se, und der Ver­trag zwi­schen die­ser und der Lern­spass GmbH (nach­ste­hend „Schu­le“ genannt) kommt zustan­de.

Nachhilfeunterricht

Damit die För­de­rung opti­mal gestal­tet wer­den kann neh­men die Schü­ler das Unter­richts­ma­te­ri­al sel­ber mit (Schreib­zeug, Bücher, etc…).
Fehl­ver­hal­ten (Ver­spä­tun­gen, unent­schul­dig­te Absen­zen, etc.) von Schü­lern wird den Eltern oder dem gesetz­li­chen Ver­tre­ter mit­ge­teilt.
Der Nach­hil­fe­un­ter­richt beginnt pünkt­lich. Bei all­fäl­li­ger Ver­spä­tung des Schü­lers und bei vor­zei­ti­ger Been­di­gung der Lek­ti­on, behal­ten wir uns vor, die Kos­ten einer vol­len Lek­ti­on zu ver­rech­nen. Wer zur Teil­nah­me am Unter­richt ver­hin­dert ist, hat dies der Schul­lei­tung spä­tes­tens am Vor­tag bis 17.00 Uhr mit­zu­tei­len. Falls kei­ne oder eine zu spä­te­re Abmel­dung erfolgt, han­delt es sich um eine unent­schul­dig­te Absenz und es wird der vol­le Lek­ti­ons­preis in Rech­nung gestellt.
Die Nach­hil­fe­stun­den wer­den monat­lich in Rech­nung gestellt, mit einer Zah­lungs­frist von 30 Tagen.

Kurse

Kur­se mit zu klei­ner Teil­neh­mer­zahl kön­nen durch die Schu­le abge­sagt wer­den. In die­sem Fall wird das Kurs­geld zurück­er­stat­tet. Das Kurs­geld ist vor Kurs­be­ginn fäl­lig und beinhal­tet sämt­li­che Kos­ten für Unter­richt und Kurs­un­ter­la­gen. Das Nicht­be­zah­len des Kurs­gel­des gilt nicht als Abmel­dung. Eine Kurs­ab­mel­dung hat in jedem Fall schrift­lich zu erfol­gen.
Bei Abmel­dun­gen bis 2 Wochen vor Kurs­be­ginn wird das Kurs­geld erlas­sen, bzw. rück­erstat­tet, wobei eine Bear­bei­tungs­ge­bühr von CHF 50.00 erho­ben wird. Erfolgt die Abmel­dung weni­ger als 2 Wochen vor Kurs­be­ginn, behal­ten wir uns vor, das gesam­te Kurs­geld zu ver­rech­nen. Unent­schul­dig­te Lek­tio­nen wer­den voll­um­fäng­lich ver­rech­net.

Versicherung

Bei allen Ange­bo­ten der Schu­le sind die Kurs­teil­neh­men­den oder die gesetz­li­che Ver­tre­tung sel­ber für eine aus­rei­chen­de Ver­si­che­rungs­de­ckung ver­ant­wort­lich.

Datenschutz

Die Schu­le ver­pflich­tet sich, alle Daten ver­trau­lich zu ver­wen­den und nicht an Drit­te wei­ter­zu­ge­ben.

Gerichtsstand

Es gilt schwei­ze­ri­sches Recht. Gerichts­stand ist Wädens­wil. Die Schu­le hat jedoch auch das Recht, die gesetz­li­che Ver­tre­tung an deren Wohn­sitz zu belan­gen.
Die vor­lie­gen­den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) der Lern­spass-Wae­di GmbH tre­ten auf den 1. Okto­ber 2018 in Kraft

Anfrage an Lernspass Waedi
Send via WhatsApp